Oberer und mittlerer Gastrointestinaltrakt:

 

  • Video-Ösophago-Gastro-Duodenoskopie mit Biopsie
  • Blutstillung mittels Injektionsverfahren, Haemoclip
  • Fremdkörperentfernung
  • Bougierung von Ösophagusstenosen
  • Pneumatische Ballondilatation bei Achalasie sowie von Pylorus- und Duodenalstenosen
  • Behandlung von Ösophagusvarizen mittels Gummibandligatur
  • Behandlung von Fundusvarizen mittels Histoacryl-Occlusionstherapie
  • Implantation, Wechsel und Entfernung PEG sowie PEJ
  • Polypektomie
  • Argon-Plasma-Koagulation (Thermokoagulation) von blutenden Tumoren
  • Chromoendoskopie
  • Mucosaresektion bei Dysplasien oder Frühcarcinomen
  • Langzeit-pH-Metrie

 

Unterer Gastrointestinaltrakt:

 

  • Video-Ileo-Coloskopie mit Polypektomie
  • und Biopsieentnahme
  • Chromoendoskopie
  • Blutstillung (Injektionsverfahren, Haemoclip)
  • Fremdkörperentfernung
  • Pneumatische Dilatation von benignen und malignen Stenosen

 

 

Hepatobiliäres und pankreatisches System:

 

  • Video-ERCP (Endoskopisch retrograde Cholangio-Pancreaticographie) mit Biopsie und Bürstencytologie
  • Endoskopische Papillotomie des Gallenganges
  • Steinentfernung (mittels Dormiakörbchen, Ballonkatheter, mechanischer Lithotripsie)
  • Einlage und ggf. Wechsel und Entfernung von Plastik- und Metallendoprothesen bei Gangstenosen
  • Blutstillung (Injektionsverfahren, Haemoclip)
  • Dilatation von benignen und malignen Gangstenosen

 

Proktologische Sprechstunde:

 

Konservative (und in Zusammenarbeit mit der Chirurgie und oder Gynäkologie unseres Hauses auch operative) Diagnostik und Behandlung sämtlicher Enddarmerkrankungen:

 

 

 

Proktoskopie/ Rektoskopie

einschliesslich stadienabhängiger Hämorrhoidentherapie ambulant mittels Sklerosierungstherapie oder Gummibandligaturanlage

 

Rektale Endosonographie (Spezielle Ultraschall-Untersuchung des Enddarmes mit einem dünnen Ultraschallkopf)

 

Defäkographie:

 

(Zusammenarbeit mit der Radiologie unseres Hauses)

 

Abklärung einer analen Inkontinenz (Stuhlhalteschwäche)

Abklärung von Defäkationsstörungen (Stuhlentleerungsstörungen)

Abklärung von Beckenbodeninsuffizienz

Abklärung einer chronischen Obstipation (Verstopfung) mit Verdacht auf eine Auslassobstruktion

 

Kontinenztraining mittels Biofeedback Geräten:

Das Beckenbodentraining wird dabei ambulant zuhause unter Anleitung einer erfahrenen Trainerin ermöglicht.

Die entsprechenden Geräte - die leihweise für die Dauer der Therapie zur Verfügung gestellt werden melden dem Patienten, ob er seine Übungen richtig ausführt.

Die entstehenden Kosten werden in der Regel von den Krankenkassen übernommen.